Thiefest 2012

So war das Thiefest am 24.06.2012

Thiefest Barterode 2012

Kaum hieß es in Barterode: „Wir feiern ein Thiefest!“ wurde geplant und besprochen, was das Zeug hergab. Zwei Tage vor dem Termin traf sich das SEK (Senioren-Einsatz-Kommando) zum Einsatz: es wurde geputzt, gekocht und gebacken, die Buden und Bühne aufgestellt und die Absperrung für den Festplatz aufgebaut.

Endlich am Sonntag, um 11:00 Uhr, war es dann soweit: pünktlich zum Eröffnungsgottesdienst mit Herrn Ackermann erschienen die ersten Besucher. Musikalische Beiträge von der Gruppe PATCHWORK, dem Gesangverein Barterode und der Feuerwehrkapelle Barterode schlossen sich an.

Zwischenzeitlich wurden auch schon die Verkaufsstände geöffnet. Es gab u. a. Kaffee und Kuchen, Rote Grütze mit Vanilleeis, Bratwurst mit Pommes frites, Wein direkt vom Winzer und natürlich kalte Getränke. Ein Verkaufsstand der Fam. Reinhardt aus Herzberg mit Holzspielzeug und Haushaltsgeräten sowie Luzies Schmuckatelier und die Artikel des Heimatvereins vervollständigten das Angebot. Für die Kinder wurde in diesem Jahr ein vielfältiges Programm angeboten. So gab es z. B. Stelzenlaufen, Glücksraddrehen und einen Luftballon-Wettbewerb. Der Renner allerdings war die neu erworbene Hüpfburg, die ständig gut besucht war.

Nach unserem Aufruf hatten sich viele Frauen des Vereins bereit erklärt, Kuchen und Torten für den Verkauf zu spenden. Ca. 30 bis 40 Kuchen wurden gebracht, die mit viel Engagement an die Besucher verkauft wurden – nur der Kaffee stand nicht immer bereit. Dieses wird beim nächsten Fest verbessert – versprochen.

Auch Petrus hatte mit uns ein Einsehen und schickte zwar windiges, aber bis auf zwei kleine Schauer doch recht sonniges Wetter. Der Kükenchor mit Gabi Schmidt und der Auftritt der Kindergartenkinder konnten gerade noch bei trockenem Wetter stattfinden. Jedoch am späten Nachmittag war es vorbei mit dem schönen Wetter, es fing an zu regnen und hörte nicht mehr auf. Programmpunkte wie die Amerikanische Versteigerung oder der Auftritt der Musikband mit Tanzmusik am frühen Abend mussten abgesagt werden.

Trotz allem war es mal wieder für die Barteröder Bevölkerung und auch für die auswärtigen Besucher ein schönes Fest. Wir danken allen helfenden Händen und ganz besonders dem SEK des Heimatvereins für den unermüdlichen Einsatz.

Die nächsten Höhepunkte sind der TAG DES OFFENEN DENKMALS am 9. September 2012 und die alljährliche WANDERUNG am 3. Oktober, die der Heimatverein veranstaltet.

Copyright © 2001-2020 - Heimatverein Barterode e.V.
Alle Rechte vorbehalten.

 

top