Werden Sie Mitglied im Heimatverein Barterode !

Termine 2016 / 2017

 

12. Jahreshauptversammlung 2006

Heimatverein Barterode

Arbeiten für den zweiten Bauabschnitt der Sanierung des historischen „Spritzenhauses“ werden ausgeschrieben

Die 12. Jahreshauptversammlung des Heimatvereines Barterode fand am 01.03.2006 in der Gaststätte zum „Alten Krug“ in Barterode statt.

Der erste Vorsitzende Fritz Schmidt konnte 31 Mitglieder begrüßen. Wichtige Punkte des umfangreichen Jahresberichtes waren die durchgeführten Arbeiten des Heimatvereines sowie die erfolgreichen Veranstaltungen in 2005.

Am 22.05.2005 konnte anlässlich des Abschlusses des ersten Bauabschnittes zur Sanierung des historischen „Spritzenhauses“ bei einem gut besuchten Tag der „offenen Tür“ die durchgeführten Arbeiten am und im Gebäude besichtigt werden. Gleichzeitig wurde die von Volkmar Meyer restaurierte Wetterfahne wieder auf dem Turm des Spritzenhauses aufgesetzt.

Die Baukosten für den ersten Bauabschnitt betrugen 91.961,85 Euro. Diese Summe wurde finanziert aus 18.036,80 Euro Spenden, einer Zuwendung des Ortsrates Barterode in Höhe von 6.000 Euro, Mitteln aus dem Europäischen Förderungsprogramm ETLR in Höhe von 36.800 Euro, Einnahmen aus Veranstaltungen des Ortsrates und des Heimatvereines in Höhe von 2.500 Euro und Eigenmitteln des Heimatvereines Barterode in Höhe von 28.625,05 Euro.

Für den zweiten Bauabschnitt und somit die Innenarbeiten im Gebäude und Anschlussarbeiten für die Ver- und Entsorgung sind 31.020,79 Euro veranschlagt worden.

Der Vorsitzende konnte in seinem Bericht erklären, dass die Finanzierung auch des zweiten Bauabschnittes gesichert ist. Mit Zuwendungsbescheid vom 21.12.2005 wurde dem Heimatverein Barterode als Bauherrn für die Umnutzung des Gebäudes zu einer Einrichtung der Kultur- und Heimatpflege eine Zuwendung aus der EU-Initiative Leader + in Höhe von 46,84 %, d. h. 15.000 Euro gewährt. Der Ortsrat Barterode stellte nochmals 5.000 Euro aus seinem Budget als Zuwendung zur Verfügung.

Bedauerlicherweise wird wohl die beantragte Zuwendung des Landkreises Göttingen in Höhe von 5.000 Euro nicht gewährt. Im Haushaltsplan 2006 wurde jedenfalls durch Mehrheitsbeschluss kein Haushaltsansatz vorgenommen. Da dem vorzeitigen Baubeginn zugestimmt wurde, bleibt jedoch die Hoffnung, dass sich die negative Ansicht angesichts des niedrigen Betrages (bei der Höhe anderer Förderungen) noch ändern könnte. Die Finanzierung der Restsumme wurde sichergestellt. Aufgrund dieser Ausgangslage werden die Arbeiten ausgeschrieben. Die Durchführung soll zügig erfolgen.

Da auf der Jahreshauptversammlung Neuwahlen zum Vorstand anstanden, wurde unter Leitung von Rudolf Filthuth als Wahlleiter zu erst der neue Vorsitzende gewählt. Bei einer Enthaltung erfolgte die Wiederwahl von Fritz Schmidt zum ersten Vorsitzenden. Für die auf eigenen Wunsch nicht wieder kandidierenden stellv. Vorsitzenden Elsbeth-Robrecht Krause und Waltraud Götzl wurden zur ersten stellv. Vorsitzenden Sabine Meyer (bei zwei Enthaltungen) und zum zweiten stellv. Vorsitzenden Norbert Hilke (einstimmig) gewählt. Zum Rechnungsführer erfolgte die Wiederwahl von Karl Dawe (einstimmig).

Als Schriftführer wurde Ulrich Frohberg (einstimmig) wiedergewählt. Zu Beisitzer im Vorstand wurden Ilse Ropeter und Klaus Pfahlert gewählt. Für die ausscheidenden Kassenprüfern erfolgte die Wahl von Gesa Steinig und Lothar Temme. Für den Beirat erfolgte die Wahl von Christian Wolters zum Medienbeauftragten.

Bericht: Norbert Hilke

Copyright © 2001-2017 - Heimatverein Barterode e.V.
Alle Rechte vorbehalten.