Thiefeste

Thiefest am 18. Mai 2014

Der Heimatverein Barterode hatte Geburtstag … und zwar den 20. Außerdem galt es 870 Jahre Barterode,die Partnerschaft mit der polnischen Gemeinde Ostrowek und Wielun seit 15 Jahren sowie auch die Namensgebung der Freifläche am Hist. Spritzenhaus in „Karl-Heinz Schäfer Platz“ zu feiern. Was lag also für uns Barteröder näher, als ein Fest mit allen Bewohnern und deren Gästen auf dem Thieplatz zu feiern.

Monatelang waren wir mit den Planungen, Vorbereitungen und Einladungen der Gäste beschäftigt. Als dann das Programm stand hieß es nur noch „hoffentlich haben wir dieses Mal besseres Wetter als beim vergangenen Thiefest!“.

HelferAm Samstag vor dem Thiefest starteten wir eine Ausrufer-Aktion mit unserem „Onkel Heinrich und Tante Thea“ im Spritzenhausmodell mit Ausruferglocke. Erinnerungen an „Onkel Robert“, der früher die Bekanntmachungen im Ort ausrief, wurden geweckt. Gleichzeitig gingen einige Mitglieder des Heimatvereins von Tür zu Tür und luden die Bewohner persönlich zum Thiefest ein.

Zwei Tage später war es dann soweit! Schon ab Montag wurde es ernst mit den Vorbereitungen: die Bühnenelemente mussten geholt und aufgebaut werden, der Thieplatz wurde geputzt und dekoriert, die Tische und Bänke mit den Schirmen mussten aufgestellt werden und… und… und.

Letztendlich galt es auch, alles für die polnischen Gäste vorzubereiten. Diese sollten schließlich am Samstagabend in Barterode eintreffen und größtenteils im Dorfgemeinschaftshaus schlafen.

Am Sonntag ging es dann endlich los. Das Fest wurde mit einem Gottesdienst, gehalten von unserem ehem. Pastor Ackermann, mit musikalischer Begleitung des Posaunenchores Höckelheim eröffnet. Schlag auf Schlag ging es dann auf der Bühne weiter mit diversen musikalischen Darbietungen unserer Vereine und der Gruppe „Tadeusz Nic Nie Rusza“ aus Wielun.Band Natürlich durften auch die Grußworte der Bürgermeister und befreundeten Vereine nicht fehlen.

Viel besucht waren auch die Stände der Aussteller; hier wurden Geschenkartikel jeglicher Art, Wein, Holzspielzeug und –haushaltsartikel, Eiskaffee und die Artikel vom Heimatverein angeboten. Erstmals waren auch die Quad-Freunde aus Göttingen dabei und zeigten ihre Fahrzeuge.

Die Besucher, die den Weg ins Obergeschoss des Spritzenhauses fanden, zeigten sich überrascht und erfreut von der kleinen Ausstellung mit dem Thema „Konfirmation“. Viele fanden sich auf den Fotos wieder oder erinnerten sich bei den gezeigten Exponaten und Garderoben an ihre eigene Konfirmation. Ebenso beeindruckende Bilder von der gelebten Partnerschaft mit Orstrowek/Wielun wurden gezeigt.

Also insgesamt gesehen war unser Thiefest mal wieder ein voller Erfolg – auch wenn um 17 Uhr der nicht erwünschte Regen einsetzte und dem bunten Treiben ein vorzeitiges Ende bereitete. Einige noch geplante Höhepunkte konnten leider nicht gezeigt werden und müssen darum warten bis wieder ein Fest oder Plattdeutscher Abend stattfindet.

GaesteAls Resümee können wir noch verkünden:

Es wurden ca. 50 Kuchen und Torten gespendet, aus 10 Pfund Kaffee gekocht, 799 Tombola-Preise gewonnen, über 300 Fotos für den HVB geschossen, und wir haben uns über ungezählt viele Besucher gefreut.

Allen Helfern und Freunden sei an dieser Stelle ein DICKES DANKESCHÖN ausgesprochen.

Der HEIMATVEREIN BARTERODE e. V.

Copyright © 2001-2017 - Heimatverein Barterode e.V.
Alle Rechte vorbehalten.